Zum Inhalt springen
Startseite » 15-Minuten-Zucchinicremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen

15-Minuten-Zucchinicremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen

Diese Zucchinicremesuppe steht tatsächlich in 15 Minuten auf dem Tisch und ist außerdem eine wunderbare Gelegenheit, um eine zu groß gewordene Zucchini aus dem Garten zu verwerten – oder ganz allgemein die Zucchinischwemme zu bewältigen. Auch wenn es Zucchini das ganze Jahr im Supermarkt gibt, schmeckt diese Suppe doch im Sommer und Spätsommer am feinsten.

Geröstete Kürbiskerne für den Crunch-Effekt

Neben etwas Zitronensaft, der der Suppe eine frische Note gibt, sind es die gerösteten Kürbiskerne, die für einen besonderen Twist sorgen. Durch das Rösten bekommen die Kerne ein tolles Aroma und sorgen durch den Crunch für ein interessantes Mundgefühl.

Zucchinicremesuppe

15-Minuten-Zucchinicremesuppe mit gerösteten Kürbiskernen

Leichte Küche als Imbiss oder Vorspeise für den Sommer und Herbst
Gericht Suppe, Vorspeise
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 700 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL Zitronensaft
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Kürbiskerne

Anleitungen
 

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie gut duften. Beiseite stellen.
  • Zwiebel würfeln und in einem großen Topf mit Olivenöl glasig dünsten.
  • Knoblauch fein hacken und zu den Zwiebeln geben. Kurz mit braten.
  • Zucchini würfeln und in den Topf geben. Kurz anbraten.
  • Mit Brühe aufgießen und 7 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Suppe vom Herd nehmen, Sahne zugießen und alles sämig pürieren.
  • Mit gerösteten Kürbiskernen servieren,
Keyword Vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Bewertung