Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Grapefruit

Grapefruit

Ob gelb oder pink – Grapefruit sind eine erfrischende Zitrusfrucht mit vielen Möglichkeiten. Die Frucht gehört zur Familie der Rautengewächse und hat eine gelbe oder rosa Haut sowie saures bis süß-saures Fruchtfleisch. Sie wird häufig zum Frühstück gegessen und ihr Saft wird auch oft zum Kochen und zur Herstellung von Cocktails verwendet.

Woher stammen Grapefruit? Und wie wachsen sie?

Grapefruit stammen aus den Tropen. Ursprünglich wurde sie in Barbados im 18. Jahrhundert entdeckt, wo sie als natürliche Kreuzung zwischen Orange und Pampelmuse entstanden ist. Heute wird sie hauptsächlich in warmen Klimazonen wie Florida, Kalifornien und Israel angebaut.

Grapefruit wächst auf Bäumen, die bis zu 20 Fuß hoch werden können. Die Bäume produzieren große, saftige Früchte, die in der Regel von Dezember bis Mai reifen. Um eine gute Ernte zu erzielen, benötigen die Bäume viel Sonnenlicht und Wärme, sowie regelmäßige Bewässerung und Düngung.

Grapefruit in der Küche

Grapefruit wird in der Küche auf viele Arten verwendet. Hier sind einige Beispiele:

  • Frisch gegessen: Grapefruit kann roh gegessen werden, entweder halbiert und mit einem Löffel ausgehöhlt oder in Scheiben geschnitten und als Snack oder als Bestandteil einer Obstplatte serviert.
  • Saft: Der Saft von Grapefruit wird oft zum Kochen und zur Herstellung von Cocktails verwendet. Er ist auch eine beliebte Zutat für Marinaden und Dressings.
  • Kompott: Grapefruit kann in kleine Stücke geschnitten und in Sirup eingekocht werden, um ein süßes Kompott zu machen, das als Beilage oder Dessert serviert werden kann.
  • Konfitüre: Grapefruit kann auch zu Konfitüre verarbeitet werden, die auf Toast oder als Topping für Desserts verwendet werden kann.
  • Gebäck: Grapefruitsaft und -zesten können in Kuchen, Gebäck und sogar Eis hinzugefügt werden, um eine leichte und erfrischende Note zu geben.

Auch in pikanten Gerichten machen sich die Zitrusfrüchte gut: Grapefruit passt gut zu Fisch und Meeresfrüchten, Huhn, Rindfleisch, Avocado und anderen frischen Zutaten wie Minze, Ingwer und Zwiebeln.

Orangen-Grapefruit-Marmelade
Erfrischende Marmelade mit Zitrusaroma für jeden Tag.
Direkt zum Rezept
Orangen-Grapefruit-Marmelade

Sind Grapefruit gesund?

Grapefruit sind reich an Nährstoffen und haben einige gesundheitliche Vorteile. Sie enthalten viel Vitamin C, was gut für das Immunsystem ist und die Haut gesund hält. Sie enthalten auch Vitamin A, Kalium und Folsäure.

Grapefruit enthalten auch Limonen und andere Verbindungen, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken können. Einige Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Grapefruit das Risiko für Herzerkrankungen reduzieren kann, indem er den Cholesterinspiegel senkt und die Durchblutung verbessert.

Allerdings enthalten Grapefuit Inhaltsstoffe, die zu Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten führen können. Wer Medikamente einnimmt, sollte sich also vor dem Genuss Infos einholen, ob hier Wechselwirkungen ausgelöst werden können.

Wichtiger Hinweis 
Dieser Artikel enthält allgemeine Hinweise, die nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt wurden, er dient nicht der Selbstdiagnose oder -behandlung. Bitte konsultieren Sie bei gesundheitlichen Beschwerden immer Ihren Arzt oder lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert