Zum Inhalt springen
Startseite » Heißeinfüllen: Haltbarmachen ganz einfach

Heißeinfüllen: Haltbarmachen ganz einfach

Saisonale Früchte sind leider meistens nur kurz erhältlich und auch nur kurz haltbar. Um sie das ganze Jahr genießen zu können, müssen wir sie also konservieren. Heißeinfüllen ist dabei eine der einfachsten Methode Obst und Früchte zu konservieren. Heiß eingefüllte Lebensmittel sind ideal für den Vorrat, da sie lange haltbar sind und nicht so schnell verderben.

Durch das heiße Einweichen werden Keime und Bakterien abgetötet, damit werden die Lebensmittel steriler und kann länger gelagert werden. Die Lebensmittel werden bei einer Temperatur zwischen 75 und 100 Grad eingefüllt. Beim Abkühlen zieht sich der Inhalt zusammen und ein Vakuum entsteht. Sollte Zucker enthalten sein, konserviert dieser noch zusätzlich.

Heißeinfüllen als Konservierungsmethode

Was kann ich heiß einfüllen?

  • Marmeladen, Konfitüren und Gelees
  • Tomatensauce
  • Gemüsesuppen
  • Chutneys
  • Kompott
  • Apfelmus
  • Sirup

Was brauche ich um Früchte durch Heißeinfüllen zu konservieren?

  • Früchte oder Beeren, aber auch Gemüse, Suppen etc. – also das Einfüllgut
  • Topf
  • Schöpflöffel
  • leere Gläser mit Schraubverschluss
  • Etiketten
  • Einfülltrichter* (seeehr hilfreich!)
Angebot
WMF Marmeladentrichter Ø 14cm Öffnung Ø 4cm Einmachtrichter Einfülltrichter Cromargan Edelstahl rostfrei spülmaschinengeeignet
  • Inhalt: 1x Marmeladentrichter, Ø 14cm, Öffnung Ø 4cm - Artikelnummer: 0644869990
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10. Rostfrei, formstabil, hygienisch, säurefest und unverwüstlich.
  • Der Ausguss ist auf alle haushaltsüblichen Glasgrößen abgestimmt.
  • Spülmaschinengeeignet
  • Die große Hilfe beim Einkochen und Abfüllen Marmelade

Wie lange sind die Lebensmittel haltbar?

Auch wenn in so manchem Keller von Oma noch eingekochte Kirschen aus dem letzten Jahrtausend schlummern, länger als 12 Monate solltet Ihr die einkochten Lebensmittel nicht aufheben. Aber dann ist ohnehin wieder Saison für das eingekochte Obst oder Gemüse. Definitiv entsorgt gehört ein Glas, wenn sich der Deckel wölbt!

Achtet dabei darauf, dass Ihr die Gläser aufrecht stehend an einem kühlen und dunklen Ort lagert.

So geht das Heißeinfüllen

  1. Zunächst müssen die Gläser (und Deckel!) sterilisiert werden. Das geht am einfachsten indem man sie einige Minuten in einem großen Topf auskocht. Ein Schuss Essig im Wasser erhöht den Effekt. Anschließend stellt Ihr sie auf ein sauberes Geschirrtuch.
  2. Jetzt bereitet Ihr Eure Marmelade, oder was auch immer Ihr heiß einfüllen wollt, zu. Sobald es fertig ist, wird es kochend heiß weiter verarbeitet. Das ist wichtig, damit wirklich alle Keime abgetötet werden und Euer Einkochgut nicht verdirbt.
  3. Füllt die Gläser bis knapp unter den Rand und schraubt sie fest zu.
  4. Jetzt stellt Ihr die Gläser für ein paar Minuten umgedreht auf den Deckel.
  5. Langsam auskühlen lassen, fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.