Zum Inhalt springen
Startseite » Kürbiskerne

Kürbiskerne

Kürbiskerne sind die Samen des Kürbisses, sie stecken voller gesunder Inhaltsstoffe, sind vielfältig verwendbar und zudem ein leckerer Snack. Gründe genug, sich die kleinen Powerpakete einmal näher anzuschauen.

Warum sind Kürbiskerne so gesund?

In den kleinen Kernen sind jede Menge Nährstoffe enthalten, die uns guttun:

  • Omega-3-Fettsäuren unterstützen das Herz-Kreislauf-System und können sich positiv auf den Blutdruck auswirken.
  • Neben anderen Aminosäuren auch die essentielle Aminosäure Tryptophan, die uns bei Stress wohltun kann.
  • Mineralstoffe wie Zink, Magnesium, Selen und Eisen braucht unser Körper jeden Tag. Die Kürbiskerne können einen Beitrag zur guten Versorgung liefern.
  • Antioxidantien, wie Vitamin E und Karotinoide, können freie Radikale unschädlich machen und damit den Körper bei Entzündungen unterstützen.

Wie verwende ich Kürbiskerne?

Die gesunden Kerne sind recht vielfältig. Lecker schmecken sie als Topping über dem Müsli oder einer Schüssel Salat oder einer Gemüsesuppe, gerne ohne Fett in einer Pfanne geröstet, bis sie fein duften. Beim Backen schmecken sie lecker in Brot und Brötchen, egal ob im Teig oder als Garnitur. Abends auf dem Sofa sind sie ein gesunder Snack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.