Perfekt vorzubereiten: Pizzateig für jeden Tag

Eine ganze Woche ohne diesen Pizzateig? Gibt´s bei uns eher selten. Die Zutaten werden einfach alle zusammen verknetet und dann wartet der Teig auf seinen Einsatz. Weiter verarbeitet wird er dann je nach Lust und Laune als klassische Pizza, als Pizzaschnecken oder auch mal als eine Art Baguette zum Grillen. Und er ist immer lecker, versprochen!

Pizzateig im Kühlschrank gehen lassen – mindestens über Nacht

Das wirkliche Praktische an diesem Teig? Wir bereiten ihn vor, wenn gerade Zeit ist. Nach einer kurzen Ruhephase bei Zimmertemperatur, wandert er in den Kühlschrank. Dort bleibt er mindestens über Nacht (oder den ganzen Tag), aber gern auch bis zu 72 Stunden. Das Aroma wird mit längerer Gehzeit immer besser. Durch die lange Gehzeit im Kühlschrank wird er besonders feinporig.

Bis zu 72 Stunden im Kühlschrank bedeutet, der Teig wartet bis zu 3 Tage bis er zum Einsatz kommt. Wenn sich die Pläne für den Abend also mal wieder spontan ändern, wartet dieser Pizzateig einfach weiter auf uns. Und wenn endlich alles nach Plan läuft und wir Zeit für die Pizza haben – voila, der Teig ist fertig und wird uns mit seinem perfekten Aroma erfreuen.

Pizza für jeden Tag

Pizzateig

Unkomplizierter Pizzateig, der bis zu 72 Stunden im Kühlschrank gehen kann.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gehzeit 1 d
Arbeitszeit 1 d 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 400 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 1,5 TL Salz
  • 20 g Olivenöl
  • 250 ml Wasser warm

Anleitungen
 

  • Wer mit dem Handrührgerät oder mit der Hand arbeitet, löst zuerst die Hefe im warmen Wasser auf und gibt diese Mischung dann zu den übrigen Zutaten.
  • Wer mit einer leistungsstarken Küchenmaschine arbeitet kann einfach alle Zutaten auf einmal in die Rührschüssel geben.
    Pizzateig kneten
  • Den Teig 3 Minuten auf niedrigster Stufe, dann 5 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem glänzenden Teig schlagen, der die Schüssel putzt.
  • 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen, dann in den Kühlschrank stellen. Dort bleibt er mindestens über Nacht, aber gern auch bis zu 72 Stunden.
  • Eine Stunde vor der Verarbeitung den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Den Ofen gründlich auf mindestens 220 Grad, besser 250 Grad vorheizen. Den Teig dünn ausrollen, nach Wunsch belegen und etwa 10 Minuten im heißen Ofen backen.
    Pizza für jeden Tag
  • Buon appetito!
Keyword Vegan, Vegetarisch, Vorrat

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Bewertung