Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Postelein-Salat mit gebratenen Champignons und Speck

Postelein-Salat mit gebratenen Champignons und Speck

Postelein, auch Winterportulak oder Tellerkraut genannt, ist in der deutschen Küche immer noch selten zu finden. Schade! Denn der Wintersalat ist eine frische Bereicherung für die regionale Küche in den kalten Monaten. In diesem Rezept kombinieren wir die feinen Blätter mit einer kräftigen Mischung aus angebratenen Champignons und Speck. Sofort serviert ist der Salat noch leicht warm und eine tolle Vorspeise vor einem herzhaften Hauptgang.

Postelein-Salat mit gebratenen Champignons und Speck

Herzhafter Wintersalat
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Salat
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 150 g Postelein
  • 100 g Speck gewürfelt
  • 200 g Champignon

Dressing

  • 3 EL Weißweinessig
  • 1/2 TL scharfer Senf
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Für das Dressing Essig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und zum Schluss das Öl unterrühren.
  • Postelein waschen und trocken schleudern. In einer Schüssel geben.
  • Speck in einer Pfanne anbraten.
  • Champignons putzen, (je nach Größe) halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Champignons zum Speck in die Pfanne geben und beides anbraten, bis beides Farbe bekommen hat.
  • Speck-Champignon-Mischung zum Salat geben. Das Dressing dazu gießen, vermischen und sofort servieren.
Keyword einfach
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung