Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Roggenmischbrot mit Sauerteig

Roggenmischbrot mit Sauerteig

Ein frisch gebackenes Sauerteigbrot erfüllt das ganze Haus mit einem herrlichen Duft. Unser Rezept für ein Roggenmischbrot mit Dinkel kommt als Triebmittel nur mit Sauerteig aus und braucht keine zusätzliche Hefe. Dadurch muss der Teig lange gehen (24 Stunden) und entwickelt ein tolles Aroma.

Gut verträgliches Brot durch eine lange Gehzeit

Die lange Gehzeit tut nicht nur dem Geschmack des Brotes gut, sondern wirkt sich auch positiv auf die Verträglichkeit aus. Wer Probleme mit normalen Weißbrot hat oder eine Glutenunverträglichkeit hat, kann dieses Brot durchaus einmal versuchen. Verwendet idealweise auch hochwertige Bio-Mehle, um die Verträglichkeit noch zu steigern.

Roggenmischbrot mit Sauerteig

Herzhaftes Brot, das zwar lange gehen muss, aber wenig Arbeit macht
4.80 von 5 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Geh- und Backzeit 2 d
Arbeitszeit 2 d 15 Min.
Gericht Brot & Brötchen
Portionen 1 Laib

Equipment

  • Gärkörbchen

Zutaten
  

  • 300 g Roggenmehl Typ 1150
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 400 ml Wasser
  • 10 g Sauerteig 2 TL
  • 2 TL Salz

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten mit der Küchenmaschine verrühren und in eine Schüssel geben.
  • 24 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen, zwischendurch zweimal dehnen und falten.
  • Den gegangenen Teig in ein bemehltes Gärkörbchen füllen und noch einmal 1 Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen. Eine Schale Wasser auf den Boden stellen und das Backblech bereits mit aufheizen.
  • Den Teigling auf das heiße Backblech stürzen und 20 Minuten backen. Dann Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 20 Minuten backen.
  • Auf einem Rost auskühlen lassen.
Keyword gesund
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung