Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Schnelles Kaki-Dessert mit Pan di Stelle-Keksen

Schnelles Kaki-Dessert mit Pan di Stelle-Keksen

Lieben Eure Kinder auch die italienischen Pan di Stelle-Kekse? Und kein Urlaub in Italien endet ohne einige Packungen der Kakaokekse als Mitbringsel? Zwar gibt es die Kekse mittlerweile auch bei uns zu kaufen, aber das richtige Urlaubsgefühl kommt doch am ehesten bei selbst in Italien gekauften Pan die Stelle-Keksen auf. Sollten ein paar Kekse die erste Euphorie überlebt haben, empfehlen wir Euch dieses Rezept für ein Dessert mit einem Püree aus Kaki-Früchten und Joghurt.

Süße Früchte, weniger Zucker

Da die Kaki-Früchte recht süß sind, brauchen wir für unsere Nachspeise tatsächlich keinen weiteren Zucker, außer der Süße aus den Keksen und den Früchten. Die pürierten Früchte und der Joghurt werden einfach abwechselnd auf eine Basis von zerbröselten Keksen geschichtet. Ganz oben kommt dann als Garnitur noch ein Pan di Stelle-Keks. Fertig ist das schnelle Dessert.

Je nach Vorliebe, könnt Ihr die Nachspeise sofort nach dem Zubereiten servieren, dann sind die Kekse noch schön knusprig. Oder Ihr stellt die Gläser ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit die Kekse durchweichen. So oder so, der Keks zur Garnitur sollte erst kurz vor dem Servieren draufgesetzt werden, damit er schön bleibt. Ob Ihr Euch dann schichtweise durch die einzelnen Schichten futtert oder das ganze wild verrührt, ist dann wieder Geschmackssache.

Dessert mit Kaki und Keksen

Kaki-Dessert mit Pan die Stelle-Keksen

Schnelle Nachspeise mit italienischen Keksen
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 3 Kakis
  • 2 TL Zitronensaft
  • 600 g Naturjoghurt
  • 18 Pan di Stelle-Kekse

Anleitungen
 

  • Kakis waschen, putzen und vierteln. Anschließend pürieren, das geht am einfachsten im Standmixer. Das Püree mit dem Zitronensaft mischen.
  • 6 Gläser bereitstellen und jeweils zwei Kekse auf den Boden bröseln.
  • Darauf werden abwechselnd ein bis zwei Esslöffel Joghurt und Kakipüree geschichtet.
  • Wer die Kekse gerne durchgeweicht mag, stellt das Dessert nun für einige Stunden in den Kühlschrank, es kann aber auch sofort gegessen werden.
  • Mit einem Keks garniert servieren.
Keyword Dessert
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung