Zum Inhalt springen
Startseite » Winterglück: Schwedische Kanelboller

Winterglück: Schwedische Kanelboller

Endlich hat der Winter draußen das Sagen. Es liegt genug Schnee für Nachmittage in der Loipe, am Schlittenberg und lange Spaziergänge mit den schicken, neuen Fellstiefeln. Wenn wir durchgefroren und glücklich zurück ins kachelofenwarme Zuhause kommen, gibt es nur eins: Kaffee, Kakao und etwas Süßes.

Im besten Fall haben wir am Vormittag Zeit gefunden einen Hefeteig zu machen und ihn in eine Köstlichkeit zu verwandeln. Das Glück, zu einer Tasse Kaffee in ein frisches, lockeres Teilchen aus Hefeteig zu beißen, lässt sich schließlich nur schwer toppen, oder? Unsere Kanelboller, die schwedischen Zimtschnecken, haben das Glück heute perfekt werden lassen. Kanel ist übrigens schwedisch und heißt Zimt.

Diese Kanelboller sind einfach ein Klassiker, der niemals langweilig wird. Und, glaubt mir, das Rollen und Füllen und Schneiden ist gar nicht so aufwändig und lohnt sich ganz locker.

Kanelboller, Schwedische Zimtschnecken

Kanelboller | Schwedische Zimtschnecken

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gehzeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht süßes Gebäck
Land & Region Sweets for my Sweets

Zutaten
  

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • 50 gr Butter
  • 50 gr Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100 gr Butter
  • 2 TL Zimt
  • 80 gr Zucker
  • 1 Ei
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Die Milch mit der Butter zusammen in einen Topf geben und erhitzen bis die Butter flüssig ist. Wenn Ihr eine gute Küchenmaschine habt, anschließend alle Zutaten zusammen zunächst 3 Minuten auf kleinster Stufe und dann noch einmal 3 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.
    Wer mit der Hand oder mit einem Handrührer arbeitet, lässt besser erst die Mehl-Butter-Mischung etwas abkühlen und löst dann die Hefe darin auf. Anschließend werden alle Zutaten in einer Schüssel gegeben und gut 5 Minuten geknetet.
    Der Hefeteig sollte „die Schüssel putzen“ und schön glänzen.
    Abgedeckt an einem warmen Ort 30 – 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  • Anschließend die Butter schmelzen und in Zimt und Zucker vermischen. Den Teig halbieren und rechteckig ausrollen, das geht am besten auf einer bemehlten Arbeitsflächen. Die Rechtecke anschließend mit der flüssigen Butter bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.
    Kanelboller
  • Vorsichtig zu einer länglichen Rolle aufrollen und mit einem scharfen Messer vorsichtig in Dreiecke schneiden. Auf das Backblech setzen und mit dem verquirlten Ei bestreichen.
    Kanelboller
  • Die Dreiecke im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen und möglichst bald servieren.
Keyword Kaffe & Kuchen, schwedisch
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Bewertung