Zum Inhalt springen
Startseite » So groß sind typische Portionsgrößen

So groß sind typische Portionsgrößen

Eine Essenseinladung steht an und Ihr fragt Euch, wie viel soll ich kochen? Schließlich soll es weder zu wenig sein noch zu viele Reste übrigbleiben. Wie viel Gramm Nudeln rechnet man beispielsweise pro Person? An diesen üblichen Portionsgrößen für könnt Ihr Euch orientieren.

Grundsätzliches zu den Portionsgrößen

Ein Hauptgericht wiegt üblicherweise zwischen 400 und 550 Gramm pro Person, daran könnt Ihr Euch grob orientieren, wenn Ihr ein Essen zusammenstellt. Das ist sehr vereinfacht, aber eine Richtschnur. Außerdem gelten diese Angaben für durchschnittliche Erwachsene, Kinder essen natürlich weniger, Teenager im Wachstum vielleicht auch deutlich mehr. Aber meistens kennt Ihr ja Eure Spatzenesser und Dauerhungrigen.

Portionsgrößen nach Lebensmitteln

Portionsgrößen beim Gemüse

  • als Beilage: 200 Gramm pro Person
  • als Hauptgericht: 400 bis 600 Gramm pro Person

Portionsgrößen bei Beilagen

  • Nudeln, Kartoffeln, Reis und andere Getreidebeilagen: 50 bis 80 Gramm ungekocht pro Person
  • als Hauptgericht: 150 Gramm ungekocht pro Person, bei Kartoffeln eher 250 Gramm pro Person

Portionsgrößen beim Fleisch

  • Schnitzel, Steak etc.: 150 bis 200 Gramm pro Person
  • Fleisch mit Knochen: 200 bis 250 Gramm pro Person

Portionsgrößen bei Fisch

  • Filet: 200 Gramm pro Person
  • ganzer Fisch: 300 Gramm pro Person
  • Meeresfrüchte: 150 Gramm pro Person

Portionsgrößen bei Suppe

  • als Vorspeise: 200 ml pro Person
  • als Hauptgericht: 500 ml pro Person

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.