Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Spaghettikürbis mit Spinat und Feta

Spaghettikürbis mit Spinat und Feta

Im Ofen gebackener, und mit Spinat und Feta gefüllter, Spaghettikürbis ist ein einfacher und gesunder Imbiss für den Herbst und Winter. Die Kürbishälften werden zunächst im Backofen vorgebacken und dann mit dem gedünsteten und gewürzten Spinat sowie dem Feta gefüllt und noch einmal überbacken. Anschließend werden das weiche Kürbisfleisch und die Füllung vermischt und gegessen. Wer mag, kann noch ein Baguette dazu genießen.

Was ist ein Spaghettikürbis?

Der Spaghettikürbis ist ein Kürbis, der ursprünglich aus Japan stammt, aber mittlerweile auch bei uns abgebaut wird. Seinen Namen hat er daher, dass das Kürbisfleisch nach dem Backen oder Garen Fäden bildet, die eben entfernt an Spaghetti erinnern. Dank seiner dicken, festen Schale (Tipp: Schale vor dem Backen einstechen, dann wird er schneller gar) ist er sehr haltbar ist, so hat er eine lange Saison von September bis Januar.

Spaghetti Kürbis überbacken mit Spinat und Feta

Spaghettikürbis mit Spinat und Feta

Gesunder und leichter Imbiss
Noch keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Spaghettikürbis
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 g TK-Spinat
  • 150 g Feta
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Spaghettikürbis halbieren, von den Kernen befreien, die Schale einige Male einstechen, das Kürbisfleisch mit 1 EL Öl bestreichen und salzen und pfeffern.
  • Kürbishälften auf ein Backblech setzen und bei 180 Grad Umluft etwa 50 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im restlichen Öl glasig dünsten.
  • Spinat hinzufügen und etwas braten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Den Feta in Würfel schneiden oder zerbröseln.
  • Den Spinat in die Vertiefungen der Kürbishälften füllen und mit Feta bestreuen.
  • Weitere 10 Minuten backen, bis der Käse beginnt braun zu werden.
Keyword gesund, Vegetarisch
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung