Zum Inhalt springen
Startseite » Kontor 453 » Waffeln gehen immer: Die norwegischen Lieblingswaffeln vom Grundschulkönig

Waffeln gehen immer: Die norwegischen Lieblingswaffeln vom Grundschulkönig

Sonntag Nachmittag zum Familienkaffee mit roter Grütze oder Marmelade, Mittwoch Nachmittag nur mit Puderzucker nach dem Fussballtraining und Donnerstag Vormittag kalt in der Brotzeitbox für die Schule: Dieses Waffelrezept vom Grundschulkönig geht einfach immer und auch immer wieder. Wir haben lange mit verschiedenen Waffelrezepten experimentiert, aber irgendwie sind wir immer wieder bei unserem alten Familienrezept für norwegische Waffeln gelandet. Und dieses Rezept, das seit so vielen Jahren geliebt wird, wollen wir Euch heute verraten. Denn es ist richtig easy, geht super schnell und ist einfach ungeschlagen.

Die besten Zutaten für die besten Waffeln

Damit unsere Waffeln zum Gedicht werden, gönnt Euch die besten Zutaten: frische Bergbauernbutter, Heumilch und echten Vanillezucker statt die synthetische Alternative mit Vanillin. Das alles in Bio-Qualität und dem Genuss steht nicht mehr im Wege.

Was schmeckt lecker zu den Waffeln?

Ob pur oder mit Beilage – ihr entscheidet. Die Kinder futtern sie bei uns meistens pur, am liebsten gleich ganz frisch noch in der Küche. Wirklich lecker schmecken die Waffeln aber auch mit geschlagener Sahne und Kirchkompott oder einem anderen Obstkompott als Topping. Eine Kugel Vanilleeis ist auch immer eine gute Idee. Oder Ihr versucht einmal die Variante mit Schokocreme und Bananen – hmmmm!

Welche Waffeleisen ist das beste?

Wir verwenden am liebsten ein Waffeleisen, das die klassischen Herzwaffeln backt, aktuell dieses günstige Waffeleisen:

Angebot
Cloer 1620 Waffeleisen für klassische Herzwaffeln, 930 W, Waffelgröße 15,5 cm, stufenlos wählbarer Bräunungsgrad, schwarz
  • Fettarmes Backen durch Antihaftbeschichtung
  • Einfache Reinigung durch innen liegendesScharnier und Fettauffangrille
  • Platzsparende Aufbewahrung
  • Stufenlos wählbarer Bräunungsgrad mit Drehregler
  • Kabelaufwicklung mit Steckerdepot, dient gleichzeitig als Verriegelung

Aber das Angebot an Waffeleisen ist riesig, deshalb kann es nicht schaden, vor dem Kauf eines Waffeleisens Testberichte zu lesen.

Einige Faktoren, die du bei der Auswahl eines Waffeleisens beachten solltest, sind:

– Die Größe des Eisens: Wähle ein Eisen, das groß genug, um die gewünschten Waffeln zu backen, aber nicht so groß, dass es umständlich zu bedienen ist.

– Das Material: Die meisten Waffeleisen sind aus Aluminium oder Gusseisen gefertigt, die beide die Wärme gut leiten. Einige neuere Modelle bestehen aus Keramik oder anderen Materialien, die die Wärme möglicherweise nicht so gut leiten.

– Die Beschichtung: Antihaftbeschichtungen machen es einfacher, die Waffeln aus dem Eisen zu lösen, aber sie halten möglicherweise nicht so lange wie Eisen ohne Beschichtung.

– Die Funktionen: Einige Waffeleisen verfügen über zusätzliche Funktionen wie einen Timer oder eine Kontrollleuchte, die dir anzeigt, wann das Eisen aufgeheizt und einsatzbereit ist. Ob man das braucht oder nicht ist Geschmackssache.

Mit sobei der großen Auswahl an Waffeleisen auf dem Markt kann es schwierig sein, das richtige für deine Bedürfnisse zu finden. Aber mit ein bisschen Recherche und Ausprobieren kannst du ein Eisen finden, mit dem du die perfekten Waffeln zubereiten kannst.

Norwegische Lieblingswaffeln

Norwegische Waffeln

Soulfood für hungrige Kinder
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Norwegen
Portionen 4 Portionen

Equipment

Zutaten
  

  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g weiche Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Milch
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Eier, Zucker und Vanille schaumig schlagen.
  • Die weiche Butter unterrühren.
  • Mehl, Milch, Salz und Backpulver zugeben.
  • Waffeln ausbacken. Für die erste Waffel das Waffeleisen fetten, für die weiteren Waffeln reicht das Fett im Teig. Für ein Waffeleisen für herzförmige Waffeln braucht Ihr gut 2 EL Teig pro Waffel. Sie sind fertig, wenn sie leicht gebräunt sind.
  • Mit Puderzucker bestäuben und genießen

Zubereitung im Thermomix

  • Eier, Zucker, Vanille und Butter 30 Sekunden auf Stufe 5 cremig schlagen.
  • Mehl, Milch, Salz und Backpulver dazugeben und 20 Sekunden auf Stufe 5 verrühren.
  • Waffeln ausbacken, wie oben beschrieben.
Keyword Leckerei
Du hast das Rezept ausprobiert?Erzähle uns wie es war!

3 Gedanken zu „Waffeln gehen immer: Die norwegischen Lieblingswaffeln vom Grundschulkönig“

  1. 5 stars
    Wir lieben dieses Rezept. Backe es schon seit Jahren, hab es aber leider nie ausgedruckt. ☹️ Hier fehlt jetzt aber plötzlich die Angabe zum Mehl. Meine es waren 250g oder?

    1. Super, danke für den Hinweis! Ja, es waren 250 Gramm – ist jetzt natürlich auch ergänzt. Das freut uns sehr, dass das Rezept bei Euch so gut ankommt. Bei uns ist es auch immer noch sehr begehrt, für Waffeln wird man einfach nie zu groß!

      1. 5 stars
        Super! Danke für die schnelle Antwort! Wir sind im Urlaub und meine Tochter hat Mittwoch Geburtstag und hat sich die Waffeln gewünscht. Kommen immer überall gut an. Bin auch schon diverse Male nach dem Rezept gefragt worden! LG und danke fürs Teilen des Rezeptes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Bewertung