Zum Inhalt springen
Startseite » Welche Kartoffeln sind perfekt für Pommes?

Welche Kartoffeln sind perfekt für Pommes?

Mehlig, vorwiegend festkochend oder festkochend? Wie sollte die perfekte Kartoffelsorten für Pommes sein? Grundsätzlich funktioniert jede Sorte, um leckere Pommes zuzubereiten, am besten eignen sich jedoch festkochende Kartoffeln, idealerweise sind sie mittelgroß.

Warum festkochende Kartoffeln?

Diese Wahl hat einen ganz simplen Grund: Bei festkochenden Kartoffeln ist der Stärkeanteil geringer und sie zerfallen beim Frittieren weniger leicht und werden besonders knusprig. Besonders geeignet sind Sorten wie Bintje oder Friesländer. Mittelgroße Kartoffeln ergeben einen schöne Größe für den leckeren Snack und lassen sich gut schneiden.

Wer seine Kartoffelsticks gar nicht so knusprig und kross mag, sondern lieber ein fluffig-leichtes Mundgefühl hat, der ist aber auch mit mehlig kochenden Kartoffeln für seine Pommes gut beraten.

Fritteuse oder Backofen?

Um den leckeren Snack im Backofen zuzubereiten, gibt man die geschnittenen Kartoffelsticks zunächst in eine Schüssel, gibt Öl, Stärke (s.u. – Tipps) und Gewürze zu, rührt alles um und gibt die Mischung auf ein Backblech. Bei 220 Grad Celsius Ober-Unter-Hitze etwa 30 Minuten backen – fertig sind die Fritten, wenn sie eine schöne Farbe haben.

In der Fritteuse werden die Pommes knuspriger und sind mehr Imbissbuden-Style. Am besten verwendet man Erdnussöl und frittiert bei 190 Grad Celsius, idealerweise zweimal. Dabei sollte man die Fritteuse nicht zu voll machen, damit jede Fritte genug Fett abbekommt. Einen Versuch wert ist auch eine Heißluftfritteuse.

Was ist besser? Das ist sicher Geschmackssache! Einfach ausprobieren und dann entscheiden.

Mit diesen Tipps gelingen Pommes perfekt

  • Wässern: Wenn die Pommes geschnitten sind, lege sie noch einige Zeit in kaltes Wasser, denn das entzieht ihnen Stärke und macht sie noch krosser.
  • Speisestärke zugeben: Streue nach dem Wässern etwas Speisestärke über die trockenen Kartoffelsticks, so werden sie noch mal knuspriger.
  • Wenn frittieren, dann doppelt frittieren: Gib die Pommes lieber zweimal in die Fritteuse und sie werden wirklich traumhaft knusprig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.