Zum Inhalt springen
Startseite » Wie lagere ich Eier richtig?

Wie lagere ich Eier richtig?

Eier sind in der Küche vielseitig einsetzbar, eignen sich wunderbar für die schnelle Küche und bereichern das Sonntagsfrühstück – in den meisten Kühlschränken findet sich wohl immer ein Karton Eier. Doch wie lagert man sie richtig? Und wie lange können Eier verzehrt werden?

Wie lange halten Eier?

Frische Eier

Das Mindesthaltbarkeitsdatum von Eiern wird in Deutschland auf 28 Tage nach dem Legetag festgelegt.

Gekochte Eier

Sind die Eier hart gekocht, können sie im Kühlschrank bis zu 14 Tage gelagert werden.

Wo lagere ich Eier am besten?

Ideal für die Lagerung von frischen Eiern ist ein kalter Keller oder eine kalte Speisekammer, da hier konstante Temperaturen herrschen. Bis zu 20 Tage nach dem Legen können die Eier aber auch einfach bei Zimmertemperatur gelagert werden. Dann sollten sie, falls kein kalter Vorratsraum vorhanden ist, in den Kühlschrank wandern.

Der Kühlschrank ist nur der zweitbeste kalte Lagerungsort, da durch das regelmäßige Öffnen der Tür Temperaturschwankungen entstehen, die für die Eier nicht ideal sind.

Der Frische-Test für Eier

Eine Schüssel voll Wasser kann uns verraten, ob unsere Eier noch frisch sind. Wenn wir das Ei hineingeben, und es sinkt zu Boden und liegt dort waagrecht, ist das Ei frisch. Stellt es sich auf, hat sich schon eine Luftblase gebildet. Dieses Ei ist nicht mehr taufrisch und sollte vor dem Verzehr durcherhitzt werden. Steigt es sogar auf, ist es vermutlich älter als 28 Tage.

Nach dem Aufschlagen sieht man auch am Zustand des Dotters, wie frisch das Ei ist. Je stabiler der Dotter ist, umso frischer ist das Ei. Bei einem älteren Ei fließt er auseinander und ist deutlich flacher.

Mehr Wissenswertes zum Lagern von Eiern

  • Eier niemals abwaschen, wenn sie noch gelagert werden sollen. Das zerstört eine natürliche Schutzschicht und verkürzt die Lagerungsdauer.
  • Eier sollten mit der Spitze nach unten gelagert werden, denn so ist die kleine Luftkammer oben und muss nicht wandern.
  • Roh sollten nur Eier verzehrt werden, die nicht älter als 14 Tage sind. Das betrifft z.B. Gerichte wie Tiramisu oder Mayonnaise.
  • Bleibt Eiweiß übrig, kann dies wunderbar eingefroren werden, z. B. in Eiswürfelformen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.